EDU Belp
Home > Profil

Die EDU Belp heisst Sie herzlich willkommen!

 

Die EDU Belp orientiert sich als politische Partei an Christlichen Grundsätzen. In der EDU engagieren sich Personen aus Landeskirche und Freikirchen mit unterschiedlichen Berufs- und Altersschichten für das Gesamtwohl unserer Gemeinde.

 

Die EDU Belp vertritt keine Interessensgruppen. Sie will getreu dem Biblischen Auftrag: "Suchet der Stadt Bestes" (Jeremia 29, 7) nach Antworten und Lösungen zu den politischen Themen suchen.

Geschichte

Im Frühjahr 1991wurde die erste EDU- Ortspartei im damaligen Amt Seftigen gegründet. Den ersten Höhepunkt bildeten die Gemeindewahlen von 1996 mit einem Sitz im Belper Gemeinderat, welcher von Andreas Brönnimann (Ressort Bildung) besetzt wurde.

Bei den Gemeindewahlen in den Jahren 2000, 2004 bis 2008 konnten wir unseren Sitz halten, zuletzt mit Stefan Oester (ebenfalls Ressort Bildung).

Nach den Wahlen 2008 haben wir unseren Gemeinderatssitz leider nicht mehr realisieren können.

2012: EDU Belp gewinnt Sitz zurück!

Stefan Oester wurde wieder in den Gemeinderat gewählt.

Er beginnt dort, wo er 2008 seine erfolgreiche Tätigkeit beenden musste.

"Zukunft gestalten - Werte erhalten"

Die EDU setzt sich ein für

  • Schutz von Ehe und Familie
  • Keine Erziehung und Bildung ohne Gott
  • Gesunde Finanzen - keine Schuldenwirtschaft
  • Schweiz als Heimat lebenswert erhalten
  • Sorge tragen zu Umwelt und Natur
  • Gerechtigkeit und sozialen Frieden